Quellen

Ohne die große Unterstützung der nachfolgend alphabetisch genannten Personen, denen ich hierfür ganz herzlich danken möchte, wäre es nicht möglich gewesen, die Geschichte von SM U-54 auf dieser Webseite so umfassend darzustellen:

  • Karl-Heinrich Frhr. v. Bothmer, Potsdam, D - Bilder, Unterlagen und persönl. Daten zu KL Frhr. v. Bothmer
  • Robert Hudspith, Newcastle, GB - Memoiren und Unterlagen von LI Hans Branscheid
  • Joachim Kerler, Ulm, D - Fotografien aus dem Album von LI Hans Branscheid
  • Hans Joachim Koerver, D - Archivmaterialien aus den National Archives, Kew
  • Bernd Langensiepen, Hamburg, D - Schiffs- und Personendaten
  • Markus F. Robinson, Tunkhannock, USA - Archivbilder von U 54, sonstige Archivmaterialien und Bildaufbereitung

Ebenso allen herzlichen Dank, die mir Informationen zu einzelnen Themenseiten gegeben haben:

  • Mike Cox, GB - Hospitalschiff Essequibo
  • Richard David, London, GB - Unterlagen zu HMTS Justicia
  • Yves Dufeil, Toulon, F - Schiffs- und Personendaten
  • Wolfgang Göthling, Wuppertal, D - Schiffsdaten skand. Segler
  • Jörn A. Jensen, DK - Persönliche Daten der Offiziere
  • Dr. Oliver Krauß, Potsdam, D - Daten zu Friedrich Grattenauer
  • Bernd Langensiepen, Hamburg, D - Schiffs- und Personendaten
  • Dr. Robin Pelteret, Cape Town, ZA - Daten und Bilder zu B.M. Cornell und HMHS Essequibo
  • Zoe u. Richard Townsley, London, GB - POW-Lager, Floridian
  • Prof. Dr. Peter Wutsdorff, D - Daten zu Hans Oskar Wutsdorff

Archive:

  • Bundesarchiv - Militärarchiv - Freiburg
  • National Archives, London/Kew, Großbritannien
  • Stadtarchiv Wilhelmshaven
  • Historisches Zentrum Hagen

Webrecherche:

  • Wikipedia - Deutschland, International
  • uboat.net
  • wrecksite.eu
  • diverse Internetforen
  • archive.org
  • pages14-18.mesdiscussions.net
  • irishwrecksonline.net
  • germannavalwarfare.info
  • u-boot-net.de
  • battleships-cruisers.co.uk
  • maritimequest.com
  • history.navy.mil
  • sjohistorie.no
  • skipshistorie.net
  • lardex.net
  • letelegramme.fr
  • newspaperarchive.com

Literatur:

  • Der Krieg zur See 1914 - 1918, Handelskrieg mit U-Booten Bd. 1-6, Verlag C. G. Mittler & Sohn, Berlin
  • Joachim Schröder: Die U-Boote des Kaisers, Bernard & Graefe Verlag
  • Hans Rose: Auftauchen - Kriegsfahrten von U 53, Essener Verlagsanstalt
  • Karl Neureuther/Claus Bergen: Wir leben noch! Deutsche Seehelden im U-Bootkampf, Verlag Union Deutsche      Verlagsgesellschaft, Stuttgart
  • J. Kent Layton: Lusitania, Verlag Lulu
  • Gibson/Prendergast: The German Submarine War 1914-1918
  • Wesley Frost: German Submarine Warfare, Verlag Kessinger Publishing, 1918
  • Marine-Nachrichtenblatt, herausgegeben vom Arbeitskreis Seekrieg 1914-1918
  • J. Revell Carr: 13 Millionen Tonnen, 2500 Schiffe, 50000 Leben, Mare Buchverlag
  • Busch-von Forstner: Unsere Marine im Weltkrieg, Brunnen-Verlag